Datum und Uhrzeit

7. August 2009, 19:00

In den Kalender speichern (ics-Datei)

Ort

"Gasthaus Bruns"

Niedernwöhrener Landstraße 1
31655 Stadthagen

Auf Einladung des SPD-Stadtverbandes Stadthagen und des heimischen Bundestagsabgeordneten Sebastian Edathy kommt der frühere Bremer Bürgermeister Hans Koschnick (80) nach Stadthagen.

Am 7. August spricht er um 19.00 Uhr im Saal des "Gasthaus Bruns" (Stadthagen, Niedernwöhrener Landstraße 1) über das Thema "Soziale Demokratie – die zeitlose Idee von Gleichheit und Gerechtigkeit“.

In der von Sebastian Edathy moderierten Veranstaltung wird Hans Koschnick über die Erfolge von Sozialdemokraten in den vergangenen Jahrzehnten sprechen, aber zugleich einen Blick in die Zukunft werfen und Herausforderungen sozialdemokratischer Politik im 21. Jahrhundert benennen.

Im Anschluss an Koschnicks Vortrag besteht die Möglichkeit zur Diskussion.

Edathy: "Ich könnte mir kaum einen besseren Gastredner vorstellen, mit dem sich so gut über die Notwendigkeit eines friedlichen, sicheren und solidarischen Miteinanders in unserer Gesellschaft sprechen ließe."

Hans Koschnick ist seit 1950 Mitglied der SPD, war von 1970 bis 1991 Mitglied des SPD-Vorstandes und dabei von 1975 bis 1979 Stellvertreter von Willy Brandt. Er hat als Regierungschef des Bundeslandes Bremen von 1967 bis 1985 verschiedenen Senaten vorgestanden. Von 1987 bis 1994 war Hans Koschnick Mitglied des Deutschen Bundestages. Von 1994 bis zu seinem Rücktritt 1996 war er von der Europäischen Union als EU-Administrator für Mostar in Bosnien-Herzegowina mit der Koordination des Wiederaufbaus, der Verwaltung und Infrastruktur beauftragt.

Die Veranstaltung ist öffentlich, alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind zum Besuch eingeladen.