Zum Inhalt springen
Foto: Vorstand der SPD-AG 60 plus nach der Neuwahl Foto: SPD-Bezirk Hannover
Gruppenfoto des neuen Bezirksvorstandes der SPD-AG 60plus nach der Neuwahl

5. September 2020: Klaus Kaiser bleibt für weitere zwei Jahre Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft 60 plus

Quelle: SPD-Bezirk Hannover

Schlagwörter
Die 59 anwesenden Delegierten aus den Unterbezirken wählten den Hannoveraner am 5. September 2020 mit nur einer Gegenstimme. Der 81-Jährige kündigte an, dass dies definitiv seine letzte Amtszeit sein werde.

Zu seinen Stellvertreter*innen wurden wie bisher Michael Pieper aus Celle sowie neu Rita Heitsch aus Laatzen gewählt. Neun Beisitzer*innen komplettieren den Vorstand. Die Bezirkskonferenz fand natürlich unter Corona-Bedingungen statt, was der engagierten Diskussion aber nicht schadete.

Ulrich Watermann, stellvertretender Vorsitzender des SPD-Bezirksvorstandes fand in seinem Grußwort die richtigen Worte, um die Anwesenden auf die derzeitige politische Lage und die Herausforderungen im kommenden Jahr einzustimmen.

Vorherige Meldung: Kampagne der SPD Niedersachsen zum Natur- und Artenschutz

Nächste Meldung: SPD nominiert Marja-Liisa Völlers als Direktkandidatin für den Wahlkreis Nienburg II – Schaumburg

Alle Meldungen