Ein ereignisreiches Leben für die Politik und die Menschen

1 Kommentar
 

Ministerpräsident Stephan Weil und SPD Schaumburg ehren Heiner Bartling

Im Mittelpunkt des Parteitags der SPD Landkreis Schaumburg stand die Ehrung von Heiner Bartling. In einer viertelstündigen Laudatio würdigte der Ministerpräsident und Landesvorsitzende der SPD, Stephan Weil, die beachtenswerte Karriere des Landespolitikers.

Bei aller Freude über den Wahlausgang und den Einzug von Karsten Becker und Grant-Hendrik Tonne in den Landtag, wo sie das Schaumburger Land hervorragend vertreten, sei es ein Wermutstropfen gewesen, dass Heiner Bartling seinen Wahlkreis ganz knapp nicht gewonnen habe.

Heiner Bartling habe sich durch eigene Bildung "hochgearbeitet", später dann als Lehrer selbst Bildung vermittelt. 1986 wurde er in den Landtag gewählt. Als Parlamentarischer Geschäftsführer habe Bartling, so Weil, einen "exzellenten Job" gemacht. "Du warst Innenminister und hast Innenminister gelebt", erinnerte Weil an die fünf Jahre von 1998 bis 2003. Polizisten, Feuerwehr und Bundeswehr hätten sich immer auf den Innenminister Bartling verlassen können. In der Opposition nach 2003 sei Bartling ein "gefürchteter Zwischenrufer" gewesen. Mit der Klage vor dem Staatsgerichtshof in Bückeburg habe Bartling geholfen, die Verflechtungen um den Nord-Süd-Dialog aufzuarbeiten "und die Rechte des Niedersächsischen Parlaments durchgeboxt".

Karsten Becker, Landtagsabgeordneter und Vorsitzender der SPD Schaumburg, ist froh, dass Heiner Bartling der Kommunalpolitik als Mitglied des Ortsrates Steinbergen (seit 1974), als Ortsbürgermeister in Steinbergen (seit 1986) und als Mitglied des Stadtrates Rinteln erhalten bleibt. Bartling übe weitere wichtige Ämter auf der Landesebene aus, so unter anderem seit 2004 als Präsident des Niedersächsischen Turnerbundes. 20 Jahre ist Bartling Unterbezirksvorsitzender gewesen. "Heiner Bartling - ein Leben für die Politik und die Menschen", fasste Becker das jahrzehntelange Wirken des Steinbergers zusammen.
 
Schaumburger Wochenblatt vom 01.05.2013 | hb | Foto: hb/m